Der neue Werkof+, ein Meilenstein für den Airport Grenchen

Hinter dem unsichtbaren Namen Werkhof+ verbirgt sich ein multifunktionaler Hangar, gebaut vom Architektenbüro Ivo Erard Architekten + Planer AG. Ein Gebäude, das mit seiner Vielseitigkeit ein zentrales Versatzstück der Flughafenentwicklung für die nächsten Jahre und Jahrzehnte darstellt.

Der Neubau ruht auf 73 Mikropfählen mit einer Länge von je 10-14 Metern, da der Flughafen Grenchen im ehemaligen Schwemmland des Solothurner Sees liegt. Die Holzfassade wurde aus einheimischer Weisstanne gefertigt und die Tragwerksverbindungen mit unserer sogenannten GSA®-Technologie.

Hier der Beitrag aus dem Magazin Grenchen Airport 2/2019