Ehrendoktorwürde für Ernst Gehri

In Anerkennung seiner Verdienste in der Holzbauforschung und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der TU Graz wurde Ernst Gehri die Ehrendoktorwürde der TU Graz zuteil.

Ein hohes Ansehen im eigenen Fachbereich sowie eine hervorragende Einzelleistung in Wissenschaft und Forschung oder in technischer und wissenschaftlicher Innovation, die eine bleibende Wirkung auf die Gesellschaft zeigen: Diese Anforderungen gilt es zu erfüllen, um die Ehrendoktorwürde der TU Graz zu erhalten. Sie wird nur an universitätsexterne Personen verliehen und gilt als eine der höchsten akademischen Würdigungen, die von der TU Graz vergeben werden.

Die neue Holzbau AG und Prof. Ernst Gehri entwickelten gemeinsam das Verbindungssystem, unsere sogenannte GSA Technologie. Das System befindet sich bereits in über 4000 Objekten auf der ganzen Welt. Wir gratulieren Ernst Gehri herzlich zu dieser Auszeichnung!

Den ganzen Beitrag hier zum Nachlesen.

Eindrückliche Bilder aus unserer Produktion

Produktion der GSA Fachwerkbinder für den Neubau der Werkhalle Kost Holzbau AG, Küssnacht am Rigi

Die neue Holzbau AG ist perfekt für die industrielle Produktion von Fachwerkbinder aus Nadel- und Laubholz eingerichtet. Nachhaltiges Bauen bedeutet ressourcenschonend zu Bauen. Durch die Aufgliederung des Querschnitts zu einem Fachwerk lässt sich der Baustoff sehr effizienter nutzen. Das Holz wird im Fachwerk vorwiegend auf Zug und Druck parallel zur Faser beansprucht (parallel zur Faser hat Holz deutlich höhere Festigkeiten und Steifigkeiten als quer zur Faser). Gegenüber einem Vollholzträger kann so 40-50% Material eingespart werden.

Holz, Harz und Stahl

Verbindungssystem eröffnet neue Möglichkeiten
In den vergangenen 22 Jahren entwickelte die neue Holzbau AG Verbindungsmittel auf Basis eingeklebter Gewindestangen, die mittlerweile 80 % der Standardanschlüsse im modernen Ingenieurholzbau abdecken. Jetzt stellt der Schweizer Ingenieurholzbau-Vorreiter diese standardisierte GSA Technologie auch anderen Unternehmen mittels einer GSA Lizenz zur Verfügung.

Mehr zum Bericht vom Holzkurier, Ausgabe 42, hier

Das Magdalene College hat gewonnen

Die neue Bibliothek des Magdalene College in Cambridge ist die Gewinnerin des RIBA Stirling Prize 2022!

Das detailreiche neue Gebäude bietet den Studenten des 700 Jahre alten Colleges eine neue Bibliothek, die rund um die Uhr geöffnet ist, sowie ein Archiv und eine Kunstgalerie. Die neue Bibliothek befindet sich auf dem Gelände des Colleges im Stadtzentrum von Cambridge und ersetzt die beengten Studienräume der benachbarten, unter Denkmalschutz stehenden Pepys Library aus dem 17. Jahrhundert.

Níall McLaughlin Architects hat es geschafft, mit nachhaltigen Materialien und Designelementen das Magdalene College in Cambridge zu einer preisgekrönten Einrichtung zu machen.
Es freut uns sehr, dass wir die Planung inkl. Lieferung vom ganzen Holz Tragwerk bei diesem bedeutsamen Neubau ausführen durften.

Hoch hinaus an der Holz 2022

An der Schweizer Traditionsmesse, welche vom 11. – 15. Oktober 2022 in Basel stattfindet, stellt die Holzbau Schweiz dem interessierten Fachpublikum das «Holzhochhaus Jenga» vor. Der Branchenverband zeigt das entwickelte Hochhaus, sowie die Leistungs- und Konkurrenzfähigkeit der Schweizer Holzbaubranche. Wir durften zusammen mit den Studierenden der Berner Fachhochschule das Mock-up planen und erstellen. Dem Baustoff Holz sind nach oben keine Grenze gesetzt, dafür ist das Holzhochhaus ein gutes Beispiel.

Standplan

Auszeichnung zum HIPE AWARD 2022

Wir freuen uns sehr, dass wir den HIPE AWARD 2022 gewonnen haben. Damit gehören wir zu den Top 310 ausgezeichneten Dienstleistern aus über 20.000 branchenübergreifend eingereichten Bewerbungen im deutschsprachigen Raum.

Gegründet mit der Vision Verbrauchern mehr qualitative Sicherheit zu gewährleisten und überragende Dienstleistern zu identifizieren und zu ehren, gehört HIPE AWARD zu den wichtigsten Auszeichnungen für herausragende Dienstleister und begeisternde Kundenerlebnisse.

“Kunden wollen keine Zufriedenheit, Kunden wollen Begeisterung.” – Unser Team nimmt sich diese Philosophie sehr zu Herzen, arbeitet leidenschaftlich und voller Elan um die n’H-Fans und Kunden zu begeistern. Danke für die Auszeichnung!

Rafael Nadal ist Gast auf dem Bürgenstock – Training in den neuen Tennishallen

Vom 22. – 28. August 2022 findet auf dem Bürgenstock das Trainingscamp von der «Rafa Nadal Academy by Movistar» statt. Während diesen sechs Tagen können Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren ihr Talent fördern um einmal so bekannt und siegreich wie Rafael Nadal zu werden. Nebst dem Training in den neuen Hallen, werden sie lernen ihre Gedanken und Emotionen, sowie ihr Selbstvertrauen und ihre Körpersprache zu kontrollieren und bis zum letzten Ball zu kämpfen.

Für uns ist es eine riesen Freude, dass Akademien mit solchen Sportlergrössen zu uns in die Zentralschweiz kommen, um ihre Schüler weiterzubilden. Und dazu noch in den neuen Tennishallen, bei welchen wir das spezielle Holztragwerk erstellen durften. Wir wünschen viel Spass und Erfolg!

Mehr dazu im Prospekt.

 

Repräsentation in Holz – OKB

Noch steht sie alleine da. Von ihrem kompakten Volumen geht etwas Stolzes aus – strenge Ordnung, Symmetrie, klassischer Aufbau in drei Teilen. Ein Palazzo könnte man sagen, stünde die Bank im Dorfzentrum. Dort wäre sie vielleicht in Naturstein gekleidet, wie es für Bankgebäude früher üblich war. Doch hier am Nordrand von Sarnen steht die Kantonalbank Obwalden
noch einsam in ihrem dunkel gestrichenen Kleid aus einheimischem Holz.

Auf Schritt und Tritt begleitet das Holz Besucherinnen wie Mitarbeitende. In der grossen Halle liegt das an der Präsenz der hohen Stützen aus Holz, in den Obergeschossen haben sich von der Raumhülle befreit. Dafür kam das Hartholz Esche zum Einsatz, denn es lässt sich deutlich schlanker dimensionieren als die weiche Fichte und verzieht sich weniger als die Buche.

Mehr zum Nachlesen hier | Copyright: © werk, bauen + wohnen 6 – 2022

Wir sind dabei – TOUCH WOOD 09.06 – 30.10.2022

Mittwoch bis Sonntag 14.00 – 18.00

Holz verbreitet Aufbruchstimmung. Rund um das Material werden in Architektur und Städtebau einige der interessantesten Auseinandersetzungen über die Zukunft geführt. Ob es um den CO2-Ausstoss, die Entwicklung der Technologie, Veränderungen der Stadtlandschaften oder unser Verhältnis zur Natur geht:

Holz steht immer wieder im Zentrum der Diskussion. Vom Material ausgehend erforscht TOUCH WOOD das Potenzial in der Architektur und lädt zu einem differenzierten Nachdenken über unsere gebaute Zukunft ein. Praxisnah und visionär zugleich taucht TOUCH WOOD in das Universum des Holzes ein und öffnet den Blick auf eine umweltfreundliche Architektur der Zukunft.

Kuratiert von Carla Ferrer, Thomas Hildebrand und Celina Martinez-Cañavate.

Begleitend zur Ausstellung erscheint die Publikation TOUCH WOOD – MATERIAL, ARCHITEKTUR, ZUKUNFT, herausgegeben von Carla Ferrer, Thomas Hildebrand und Celina Martinez-Cañavate, Zürich: Lars Müller Publishers 2022, ISBN 978-3-03778-697-0

Download Flyer

Wir sind dabei – Oslo International Timber Conference 2022

Die Oslo International Timber Conference findet am 14. und 15. Juni im Kulturhuset in Oslo statt. Das Treffen bringst das Neueste aus der Welt der Holzarchitektur zusammen, einschliesslich technischer innovativer Lösungen, moderner Verwendung von Holz und preisgekrönter Architektur.
Auch unser Team wird vor Ort sein, um vom vielfältigen Holzbau-Portfolio mit modernen Holzkonstruktionen und Holzverbindungen zu berichten.

Mehr Infos dazu hier (englisch).